Nauderer Hütte

Die RAFFInierte Geschichte mit MAXImaler Spannung

„Wir ham Grund zu feiern“, denn jetzt geht’s „ab auf die Piste“, also „Party, Piste, Pulverschnee“. Eine Woche verbringen wir, die Bergzwerge vom JDAV CONstanz, auf der erstaunlich asSIMItrischen Nauderer Hütte. Dabei haben wir alles, was wir brauchen: faNADIsche Boarder und Skifahrer, JACOBs Kaffee, COrNI-Riegel, RAFFAELos, aber leider weder HELIum noch einen MAXI Cosi.
Als wir ankamen anALIsierten wir erst einmal die BIO-Trockentoilette und es kam die Frage auf: „Hier gibt’s doch keine SIMONellen oder?“ Die eindeutige Antwort war: „kLAR, IS SAuber!“
Der nächste Schritt war die Essensplanung. Wir wollten kein Chilli CON carne essen, dafür hatte jeder die Wahl zwischen „Wurst oder Käse, Käse oder Wurst“. CONkretisieren konnten wir diese Planung beim Einkauf im Dorf, wo es zwar keinen ALdI gab, dafür aber einen M-Preis mit „Jeden Tag“ –Produkten. Nach der abendlichen Zahnputzparty am eiskalten Brunnen spielten wir häufig (Oma)- Skat, erschossen die Sitting Ducks, buzzten it oder spielten Werwolf, wobei wir MAXI jedes Mal als Erstes umbrachten – aus Prinzip. Nach diesen Spielen, Gruselgeschichten über Arne mit Kettensäge und der Schlacht um die Kopfkissen konnten wir auch endlich schlafen gehen.
Als wir am nächsten Morgen aus dem Fenster schauten, sahen wir nichts, denn es war neblig. Erst nachdem es KLARA geworden war, konnten wir los fahren, wobei wir vergeblich nach dem JACOBshorn suchten und uns auch kein HELIkopter nach Davos bringen wollte. Stattdessen hatten wir nachmittags viel Spaß bei der Hütte mit „SIMON, slackline, super Zeit“. Dabei ist und leider ein kleines Malleur passiert und ein weiterer Lager Hit wurde „Reißt die Hütte ab, reißt die Hütte ab!“ Ebenfalls viel gesungen (und als Ohrwurm gehasst) wurde der Rap über den Ghettoschlumpf, made by CONI, seinem größten Fan. Um uns nicht zu langweilen beschlossen wir kurzerhand ALI einen LARIfari Haarschnitt zu verpassen, nur schade, dass sie keinen BOB wollte…
Während der Woche war die Standartantwort auf jede Frage: „NA DI NEachste Hauptschuleee!“. Nein, natürlich nicht, es gab auch niveauvollere Unterhaltungen über Politik und ALIierte.
Insgesamt war die Woche mindestens so gut wie ein JACKpot im Lotto.
Und jetzt, alles KLARA?

HELI, SIMON, BOB ALI (ANNA-LISA), JACOB, RAFFI, MAXI, CONI, KLARA, NADINE, LARIFARI (LARISSA)

← Vorheriger Bericht:
Nächster Bericht: