Jugendarbeit geht weiter! - Trotz Alarmstufe 2

Corona-Alarmstufe 2: Jugendarbeit geht weiter!

Liebe Teilnehmenden, liebe Juleis, liebe Eltern,

in ganz Baden-Würtemberg gilt die Corona-Alarmstufe 2.
Was bedeutet dies für unsere Jugendarbeit?

Im Kletterwerk gilt nun 2G (Genesen, Geimpft)
Ausgenommen von dieser Regelung sind Schülerinnen unter 18 Jahren, wenn sie ihren Schülerausweis vorlegen.
Bei Teilnehmer
innen über 18 Jahre, muss ein 2G-Nachweis beim Julei vorgezeigt werden. Ansonsten kann nicht an der Aktion teilgenommen werden.

Für Juleis gilt während ehrenamtlichen Tätigkeiten z.B. Gruppenstunde, dass diese einen 2G-Status haben (wenn über 18 Jahre) bei unter 18 Jahre, zählt der Schülerausweis.
Infos zum 2G-Status oder Schülerausweis muss in der Geschäftsstelle hinterlegt werden.

Denkt weiterhin an die Dokumentation.

Maskenpflicht:

Aktuell muss in der Alarmstufe bei allen Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit wieder eine Maske getragen werden, auch wenn alle Beteiligten 3G erfüllen, z.B. weil sie in der Schule getestet werden. Ausgenommen sind nur folgende Bereiche:

  • draußen, wenn ständig ein Abstand von mindestens 1,5 m gehalten wird
  • bei der Ausübung von Sport
  • innerhalb der zu bildenden Untergruppen von 24 bzw. 36 Personen, aber nur noch, wenn es sich um ein Angebot mit Übernachtung handelt. Für die normale Gruppenstunde herrscht also wieder Maskenpflicht.

-> Im Jugendraum muss als wieder dauerhaft eine Maske getragen werden.

Wir wünschen euch weiterhin schöne Gruppenstunden,
die JDAV Konstanz

P.S. Noch Fragen? Dann werdet euch einfach an: corona@jdav-konstanz.de

Geschrieben am 28.11.2021 von Tatinka Frick